Vertreter im Stadtrat Gerolstein

 

Horst Lodde (stellvertretender Fraktionsvorsitzender)

Horst Lodde - Kopie

Email: Lodde@t-online.de

 

Mitglied in folgenden Räten und Ausschüssen:

– Stadtrat

– Haupt- und Finanzausschuss

 

Tim Steen (Fraktionsvorsitzender)

TimSteen

Email: tim.steen@web.de

 

Mitglied in folgenden Räten und Ausschüssen:

– Stadtrat

– Bauausschuss

– Beirat der TW Gerolsteiner Land

 

Christian Conrad

Conrad Christian Gerolstein onl

Email: Christian.Conrad@bfsa-vulkaneifel.de

 

Mitglied in folgenden Räten und Ausschüssen:

– Stadtrat

– Forst-, Wegebau- und Umweltausschuss

– Ausschuss Jugend, Sport und Kultur

 

 

KRITISCH, KREATIV, GRÜN!

GRÜNE LISTEN FÜR VERBANDSGEMEINDE UND STADT GEROLSTEIN

KRITISCH
WIR BEKÄMPFEN MISSMANAGEMENT UND FILZ
· Wir kritisieren, dass die Kosten bei Bauprojekten explodieren und ohne Kostenkontrolle gearbeitet wird.
· Wir kritisieren, dass Bauunternehmer als Ratsmitglied ihre eigenen Rechnungen prüfen.
· Wir kritisieren, dass die Eierfabrik im Kylltal lange Zeit im stillen Kämmerlein des Gerolsteiner Rathauses
befürwortet und gefördert wurde. Wo war die Transparenz?
WIR LEHNEN DIE ZERSTÖRUNG DER NATUR IM GEROLSTEINER LAND AB
· Wir lehnen die überzogenen Pläne zum Gesteinsabbau in der Vulkaneifel ab.
· Wir wollen keine Industrialisierung der Landwirtschaft, die der Natur, den Menschen und den Tieren nicht  gerecht wird.B90G_Miteinander
KREATIV
WIR WOLLEN DEN ERFOLG DER ENERGIEWENDE VOR ORT
· Wir treten ein für Energiesparmaßnahmen an öffentlichen und privaten Gebäuden.
· Wir wollen die Nutzung der Windkraft außerhalb der Kernzone des Naturparks. Wir wollen eine regionalisierte Energiegewinnung, die eine Wertschöpfung vor Ort möglich macht.
WIR WOLLEN EINE ZUKUNFTSFÄHIGE STADT UND VERBANDSGEMEINDE GEROLSTEIN
· Wir wollen, dass die Entwicklung des Sprudelgeländes an der Kyll, auch für die Gerolsteiner Innenstadt mehr Kunden bringt.
· Der Ausbau eines schnellen Internets für alle Gemeinden muss vorangetrieben werden.
· Wir machen konkrete Vorschläge zur Kosteneinsparung bei Verwaltung und Bauhof.
· Statt der Ausweisung von Neubaugebieten ist die Nutzung der vorhandenen Bausubstanz und die Schließung von Baulücken zu fördern.

Weiterlesen