Global Denken, Loakl Handeln

Voruntersuchung Nahwärme Sengheck/Lissinger Straße kommt doch!

Nachdem die Grüne Stadtratsfraktion im gestrigen Stadtrat erneut eine Voruntersuchung für den Anschluss des geplanten Neubaugebietes Sengheck und Teile der Lissinger Straße an das von der Verbandsgemeinde geplante Nahwärmenetz  gefordert hatte, traf sie nun auf positive Resonanz. Die Fraktionsvorsitzende der SPD Evi Linnerth hatte dies ja bereits im Bauausschuss befürwortet. Jetzt signalisiert aber auch der Fraktionsvorsitzende der CDU Gotthard Lenzen hierzu Bereitschaft. Auch Stadtbürgermeister Uwe Schneider (SPD) rückte von seiner ursprünglichen Ablehnung ab und schlug stattdessen vor 5.000,- € im Haushalt 2021 einzustellen und das weitere konkrete  Vorgehen zeitnah im nächsten Bauausschuss zu beschließen. Diesem Vorschlag stimmte der Stadtrat einstimmig zu.

Die Grüne Stadtratsfraktion begrüßt diese neue Entwicklung sehr. Damit bleibt die Chance, dass das geplante Neubaugebiet und Teile der Lissinger Straße zukünftig CO2-neutral beheizt werden können. Die endgültige Entscheidung hängt natürlich von dem Ergebnis der noch beauftragenden Voruntersuchung ab. Wir sind aber zuversichtlich, dass in Zusammenarbeit mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz gute Lösungen unter Berücksichtigung des Klimaschutzes gefunden werden.

Tim Steen, Fraktionsvorsitzender Bündnis90/Die Grünen im Stadtrat Gerolstein