Urteil zur Westeifelbahn bietet neue Chancen

Zu dem Urteil des Koblenzer Oberverwaltungsgerichtes vom 18.12. 2013 zur Zukunft der Eisenbahnstrecke Gerolstein – Prüm (Westeifelbahn) teilt das Kreistagsmitglied Karl Wilhelm-Koch von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz im Kreistag Vulkaneifel, mit:
Dieses nicht ganz erwartete Urteil bietet der Region neue Chancen. Auf der stillgelegten Bahnstrecke zwischen Prüm und Gerolstein dürfen wieder Züge rollen. Damit geht ein langer Rechtsstreit zu Ende. Die private Rhein-Sieg-Eisenbahn (RSE) wollte auf der alten Bahnstrecke Touristenfahrten anbieten. Das Landesverkehrsministerium verweigerte aber dazu die Betriebserlaubnis. Dagegen hatte die Rhein-Sieg-Eisenbahn geklagt und zunächst verloren. Im Berufungsverfahren vor dem Oberverwaltungsgericht Koblenz bekam das Bahnunternehmen jetzt jedoch Recht. Weiterlesen